Dietmar und Geli Unterwegs

18.-22. September 2016 Ein erstes Fazit unserer Reise

Seit Sonntag, den 18. September, 19.00 Uhr,sind wir zu Hause bei unserer Oma. Sie erkennt uns und sie ist erleichtert, dass ihr Warten auf uns ein Ende hat. Wir wechseln die Rollen vom Autofahrer zum Pfleger.

Der letzte Tag unserer Fahrt ging durch Polen.

Alles links und rechts der Strecke Richtung Warschau versetzt uns in Erstaunen. Wir glauben uns schon zu Hause so ähnlich ist das Wohn- und Arbeitsumfeld.

Es ist ein schnelles Fahren möglich auch direkt durch Warschau, eine helle, moderne Stadt mit großzügigen Strassenführungen.

Nach den unendlichen Strecken durch Sibirien durchfahren wir in je einem Tag Weißrussland und Polen. Uns werden die Relationen bewusst.

Das Sonnenwetter verlässt uns erneut, ich friere weiter, einfach tagelang zu wenig Bewegung.

Die Autobahngebühren in Polen sind beachtlich, das System ist ähnlich wie in Italien.

Wir verlassen die Autobahn und fahren Richtung Süden nach Zielona Gora und Zary.

Nun sind wir nur noch wenige km von unserem Ziel entfernt 7208 km in 11 Tagen, das ist machbar, wenn auch keine Erholung.

D. hatte sich schon in Irkutsk vorgenommen, ich werde defensiv fahren und mich nicht aufregen und nur so schnell fahren, wie es eben geht ohne riskante Manöver. Und ich werde keinen Zieldruck aufbauen. 11 Stunden Fahrzeit täglich, das ist Ziel genug.

Wir leben nun schon in einer anderen Aufgabenwelt, denken aber sehr gern an die vergangenen Monate und werden die vielen Daten verarbeiten.
Wir bedanken uns bei unseren treuen Lesern und für die vielen wohltuenden Kommentare. Sie waren der Kontakt zur Heimat. Wir haben jede Gelegenheit genutzt, die Kommentare zu lesen.

Wer noch Lust hat, weiter zu lesen kann uns gern treu bleiben. Wir werden den Blog noch nicht schließen und einige Übersichten, Karten und Videoclips einstellen. Diese Dinge interessieren uns selbst, denn wir haben die Daten zwar erfasst, aber wir haben sie noch nicht zusammengefasst, außer dass wir

25 841 km in 145 Tagen durch 9 Länder (Polen, Weißrussland, Russland, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Tadschikistan, Kirgisien, Mongolei) gefahren sind.

unser Übernachtungsplatz,30 km nach der Grenze von BY in Polen


Autowäsche in Polen

die bereisten Länder
das Auto hat wieder die „Original“Farbe😜

  1. Willkommen in der Heimat, liebe Familie M.!
    Auch wenn Sie Ihre Reise nicht ganz so wie geplant, beendet haben, muss ich Ihnen doch ein großes Dankeschoen für die hervorragenden Berichterstattungen sagen. Ich werde auch weiterhin in den Blog reinschauen, bis er geschlossen wird. Und ja, eine bessere Reisebeschreibung kann es nicht geben. Entweder ich drucke mir alles mal aus, oder vielleicht gibt’s ja mal ein Buch darüber. Ich bin dann die 2. in der Schlange!
    Alles Gute wünscht Ihnen die Unbekannte aus der Altstadt
    Heidi K.

  2. Ich freue mich, dass ihr rechtzeitig und wohlbehalten wieder zu Hause angekommen seid. Ich bedanke mich, auch im Namen meiner Frau, dass ihr uns durch die hervorragende Berichterstattung an der interessanten und spannenden Reise habt teilnehmen lassen. Es ist etwas ganz anderes wenn man persönliche Erfahrungen vermittelt bekommt als wenn man lesen und hören muss, was die Journalisten zu Russland und den GUS-STAATEN zu sagen haben. Ich hoffe, die anderen Mitreisenden kommen ebenfalls gesund zurück. Alles Gute weiterhin und ich werde dem Blog weiter verfolgen, bin auch auf die Auswertung und Statistik gespannt. Wenn es wieder eine Reise gibt werde ich gerne indirekt wieder dabei sein. Herzliche Grüsse von Werner und nochmals DANKE!

  3. Das freut uns sehr, dass ihr wieder gesund
    in der Heimat angekommen seid! Wir werden sicher alle eure spannenden Geschichten vermissen und wünschen Euch weiter viele schöne Abendteuer auf
    den nächsten Reisen!
    Wir hoffen, der Rest der „Mannschaft“ kommt auch wieder gesund und munter nach D zurück!
    Birgit & Franky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: