Dietmar und Geli Unterwegs

15. – 23. August Donau Flusskreuzfahrt von Passau bis Budapest


Mit Freunden haben wir eine entspannte Flusskreuzfahrt auf der Donau gebucht.Wir reisen bereits einen Tag früher in Passau an, beziehen eine Pension und schauen uns am Nachmittag und Abend die schöne Altstadt an der Donau an.


Wir erfahren, dass am Mittwochmittag im Dom ein Orgelkonzert stattfindet und beschließen, auch dieses noch vor dem Einchecken auf unserem Schiff 🚢, die „MS Ukrainer“, zu besuchen.


Es hat sich gelohnt, wir waren alle von der Klangfülle sehr beeindruckt.
Unsere Autos werden am vorher gebuchten Platz sicher in Passau abgestellt und wir werden an den Liegeplatz des Schiffes „MS Ukrainer“ 🇺🇦 rechtzeitig hingebracht.Das Schiff entspricht unseren Vorstellungen und wir fühlen uns gleich wohl und willkommen.


Die Fahrt verläuft sehr ruhig und angenehm. Im Streckenverlauf sind für uns die schöne Landschaft mit der „Donauschlinge“ und das Passieren der Schleusen sehr interessant.



Am Morgen legen wir in Wien an.Die Anlegestelle ist im Stadtteil Nussdorf.

Wir fahren in die Innenstadt und schauen uns die historischen Bauwerke an. Da wir das 3. Mal Wien besuchen, gehen wir nicht zu den üblichen Highlights in Wien, sondern wir gehen zum „Marokkanischen Brunnen“ und genießen dabei das Flair dieser Stadt.


Natürlich kommen wir auch am Stephansdom vorbei.


Den Abend genießen wir beim „Heurigen“ in der Wirtschaft Wolf oberhalb der Stadt im Wiener Wald.


An unserem 2.Tag in Wien besuchen wir das Schloss Schönbrunn. Eine wunderschöne Anlage, wir sind beeindruckt.


Am Nachmittag gehts zu dem Ausflug „Klosterneuburg und Wienerwald“.
Das Schiff 🚢 legt am Abend ab und wir fahren weiter Richtung Budapest.


Nach 22.00 Uhr passieren wir Bratislava!🌆



Es ist beeindruckend, die beleuchteten Brücken und die Burg hoch über der Stadt 🌃 anzusehen.
Budapest erreichen wir am 4. Tag um 09.00 Uhr.Beeindruckend die Fahrt auf der Donau durch Budapest.


Wir genießen die tolle Kulisse mit Parlament, Fischerbastei u.a. mit Begeisterung aus dieser Perspektive.


Die Donau bildet die Grenze für der Stadtteile Buda und Pest.

Unsere kleine Gruppe unternimmt auf eigene “ Faust“ einen Stadtrundgang mit dem Ziel die Fischerbastei zu ersteigen.
Wir sehen, dass die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag am Sonntag in vollem Gange sind.


Obwohl wir schon mehrmals auf der Fischerbastei in Budapest waren, ist der Blick von dieser Stelle über die Stadt mit dem Parlament sehr beeindruckend.
Am Abend haben wir uns zu einer 1,5 stündigen Lichterfahrt durch Budapest eingeschrieben, bei der wir als Höhepunkt auch den Gellertberg erreichen. Von hier liegt uns die schöne, beleuchtete Stadt „zu Füßen „.


Am 2. Tag in Budapest erkunden wir den Stadtteil Pest einschließlich des imposanten Parlamentes.


Pünktlich um 18.00 Uhr legen wir am Sonntag Abend ab. Es geht nun wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Passau.


Den Dom bei Estergom erreichen wir 1 Stunde vor Mitternacht und können ihn gut vom Schiff aus sehen.


Um 10.30 Uhr legt das Schiff 🚢 in Bratislava an.


Wir unternehmen hier im Anschluss eine Stadtrundfahrt, die auch die Besichtigung der Burg und einen Stadtrundgang zu Fuß einschließt.
Am Abend verlassen wir Bratislava und wir werden in der Wachau, in Österreich, am Dienstag einen Zwischenstopp einlegen.


Um 10.30 Uhr am nächsten Morgen kommen wir in Spitz, in der Wachau an und starten mit dem Bus, entlang der Donau nach Melk um das dortigen Benediktiner Kloster zu besichtigen!


Die Anlage ist groß und mit Park sehr gepflegt.

Der Ausflug hat sich gelohnt, wir sind beeindruckt!

Um 12.45 Uhr heißt es Ablegen zur letzten Etappe nach Passau.


Morgen, am Mittwoch den 23.Aug.

werden wir um 08.30 Uhr anlegen und eine wunderschöne

Flusskreuzfahrt auf der Donau geht zu Ende.

Wir danken der gesamten Mannschaft, sehr zufrieden und entspannt werden wir das  Schiff 🚢 die MS Ukrainer verlassen, Ahoi !


3 Kommentare

  1. Es ist sehr schön ,das man alles noch einmal erleben kann,
    dank Euer so guten Dokumentation. Ich konnte die Fahrt
    nochmal hautnah erleben. Danke Gü&Ga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.