Dietmar und Geli Unterwegs
Reisetagebuch unserer Wohnmobil-Reise an den Küsten Spaniens und Portugals

31. März 2019 Im Ebrodelta

Nur 75 Km vom Camp Oasis Mare entfernt ergießt sich das Schwemmland-Delta des Ebro ins Mittelmeer. Es bildet sich seit etwa 6000 Jahren und hat heute Ausmaße von 25 x 25 Km.

Der Ebro ist 930 km lang, entspringt im Nordwesten Spaniens und er ist nach dem Tejo der zweitlängste Fluss der iberischen Halbinsel. Im Delta sind wir 1 m ü.NN und wir sehen überall vorbereitete Feldflächen für den Reisanbau wie in Italien in der Poebene.

Im April werden die Felder geflutet, dann wird der Reis ausgebracht und Ende Mai ist das Delta ein grüner Teppich. Im September werden dann bis zu 90.000 t Reis geerntet. Der Reisanbau ist hier schon seit 1697 urkundlich verbrieft, soll aber schon im 8. Jh. durch die Mauren in der Region eingeführt worden sein.

Am Ende des Deltas bei Riumar gibt es einen Stellplatz, der sehr naturbelassen ist. Wir fahren drauf und stecken mit den Vorderrädern plötzlich ganz tief im Sand. Auweia, Wie konnte das passieren? Nachdem uns der Hausherr mit seinem Jeep rausgezogen hatte, erklärt er uns, dass er am Vortag an der Stelle einen Baum gerodet und über den weichen Boden dann Splitt gestreut hatte, was zu der Falle für unser WOMO wurde. Und ohne Allrad hatten wir keine Chance uns selbst zu befreien.

Danach brauchten wir erst mal einen Kaffee ☕️ zur Erholung von dem Schrecken. Anschließend brachen wir zu einem Fußmarsch auf .Wir beobachteten die Kite-Surfer und wanderten auf einem nagelneuen Uferwandersteg entlang Richtung Ebro. Der Steg soll die fragilen Sanddünen vor unbedachten Touristen schützen.

Im Delta befindet sich ein riesiges Vogelschutzgebiet und über zwei Aussichtsplattformen kann man die Vögel beobachten. Ein weiterer Aussichtspunkt ermöglicht uns dann einen tollen Rundblick über das Delta und den Zufluss zum Meer.

Schade, dass uns Petrus neben einer kräftigen Brise ,auch noch von oben Wasser sendet.

Doch im WOMO können wir uns anschließend trocknen und aufwärmen und am abend noch gemeinsam den Gundermannfilm auf DVD anschauen.

6 Kommentare

  1. Hallo Ihr Beide, nach einigem suchen und probieren habe ich euren Bericht jetzt öffnen und lesen können, schön dass wir daran teilhaben können. Allerdings vermisse ich ein paar Vogelbilder, es müssten dort doch im Delta genügend geben, oder ?
    Wir haben heute Atlanta verlassen und sind an die Küste nach Savannah soll dort sehr schön sein, das wollen wir uns ansehen.
    Gruß Eckhard

    1. Hallo Ihr Zwei, danke und schön das wir „ uns“ online begleiten
      Du hast Recht, wir haben viele Vögel gesehen
      aber…. zum eine war das Wetter sehr stürmisch ⛈ und sie waren weit weg, dafür reichte unsere Technik nicht aus !
      Wir haben auch Flamingos gesehen.
      Euch noch weiter spannende Erlebnisse auf der Reise durch die USA
      Grüsse
      Geli & Dietmar

  2. Hallo, liebe Angelika und Dietmar!
    Tolle Photos! (wie immer) Und wunderschoene Route! (wie immer auch!) Bravo-bravissimo!
    Angenehme und erlebnissvolle Reise wuenschen Ihnen Victoria und Alexander aus Moskau

    1. Hallo liebe Victoria & Alexander, vielen Dank und schön das ihr uns auf der Reise begleitet.Danke auch für die schöne Beurteilung unserer Reise und die Photos .
      Es ist ja beeindruckend das es bei euch in Moskau geschneit hat!!!!
      Wir schicken euch auf diesem Weg viel Sonne und ein wenig Wärme. Bei uns sind heut 17 Grad und morgen soll es etwas wärmer werden
      Wir denken gern an unsere Begegnung an der Wolgaquelle zurück !
      Liebe Grüße von Angelika und Dietmar

  3. Hallo Freunde
    Danke für die ausführlichen Info. Vom Reiseverlauf. Wir wünschen Euch weiter tolle Erlebnisse nur schönes Wetter und keine Sandfallen für das Womo.
    Jürgen kämpft nach wie vor mit heftigen Husten und Heiserkeit. Arzt musste einbezogen werden.
    Beste Grüße aus Cottbus von Sigrid & Jürgen

    1. Danke, wau ….. das hört sich ja nicht gut an, wir wünschen Jürgen gute Besserung!
      Liebe Grüße aus Spanien von Geli & Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: