Dietmar und Geli Unterwegs

16.02.2017 Auswertung unserer Russland- und Zentralasienreise 2016 ist fertig

Alle Artikel der Russland und Zentralasienreise geographisch und zeitlich auf der Reiseroute

 


Um in die Details zu Zoomen hier auf den Link klicken

 

Wir waren 144 Tage in 9 Ländern rund 26 000 km unterwegs vom 28.4. bis 18.9. 2016.

Polen 🇵🇱 Hin- und Rückfahrt 3 Tage 1.482 km

Weißrussland 🇧🇾Hin- und Rückfahrt 3 Tage 1.338 km

Russland 🇷🇺 bis Astrachan Teil 1 11 Tage 2.153 km

Kasachstan 🇰🇿 bis Usbekistan Teil 1 5 Tage 866 km

Usbekistan 🇺🇿 28 Tage 2.790 km

Turkmenistan 🇹🇲 2 Tage 687 km

Tadschikistan 🇹🇯 20 Tage 1.986 km

Hier erreichen wir östlich von Ishkashim am Panj-Fluss nach 9171 km den südlichsten Punkt unserer Reise                N: 36 40’27“                                                      E: 71  42’45“

Kirgisien 24 Tage 2.152 km

Kasachstan Teil 2 13 Tage 2.075 km

Russland Teil 2 Altairegion 8 Tage 1.299 km

Mongolei 🇲🇳 10 Tage 2.044 km

Russland Baikal und zurück. 26 Tage    6.831 km

In Ulan Ude, am Südufer des Baikalsee kommen wir an unseren östlichsten Punkt der Reise:

N:   51  49’53“    E: 107  35’08“

Rund 6.200 km waren harte Piste, besonders in der Mongolei oder sehr schlechte Asphaltstraßen.

In Polen, Weißrussland und Russland sind die Hauptstraßen in gutem Zustand.

In den anderen Ländern wechselt der Straßenzustand häufig, es wird überall an den Straßen gebaut. Die Reisegeschwindigkeit ist dadurch sehr unterschiedlich, das ist bei der Reiseplanung zu beachten.

Straßen können durch Unwetter unpassierbar werden.

Wir haben 2.695 Liter Diesel getankt, das sind 10,5 Liter pro 100 km. Die Dieselpreise lagen im Durchschnitt bei 0,54€, in Polen bei 1,10€ in Turkmenistan bei 0,25€.
Wir haben 106 Nächte an 88 Übernachtungsorten in der eigenen Autokabine geschlafen und in 18 Städten in sehr guten Hotels 38 mal übernachtet bei einem durchschnittlichen Preis von 50 bis 60 € pro Nacht pro Doppelzimmer.

Wir haben in Uzbekistan Höchsttemperatur von 42 Grad erlebt und in Tadschikistan und Kirgisien Tiefsttemperatur um den Gefrierpunkt mit Schneefall.
Unser höchster Schlafplatz lag im Ost-Pamir bei 4182 m und Temperaturen um 2 Grad.

Der höchste Pass, den wir mit dem Auto passiert haben, war im Nordostpamir der Akeaytal-Pass mit 4655 m Höhe bei         14 Grad.

Die höchste Grenzpassage war zwischen Tadschikistan und Kirgisien auf der M 41 in 4282 m Höhe.

Wir hatten 28 Grenzkontrollen an 14 Grenzen zu überstehen.

Die längste Warte- und Bearbeitungszeit war zwischen Kasachstan und Usbekistan bei Regen und Schlamm 5 h und 15 Min. , die kürzeste Zeit verbrachten wir an der Kirgisisch-kasachischen Grenze mit 1 Stunde und 10 Minuten.

Im Durchschnitt muss man bei 4 Fahrzeugen mit 3 Stunden rechnen.
Die Rückreise von Irkutsk bis an die deutsche Grenze waren 7.394 km, die wir in 11 Tagen absolvierten mit täglich durchschnittlich 672 km. Die Straßen waren durchgängig in gutem Zustand, zweispurig, stark befahren mit einem Verhältnis LKW zu PKW 10 : 8.

Inzwischen ist dieser Transsibirische-Trakt bis Wladiwostok durchgängige fertig gestellt. Die nächste Herausforderung!!!😊😊😊

Es gibt noch viele Daten. Wer Fragen hat, kann sich über den Blog melden.

Russland und Asien ist eine Reise wert😘😘😘

2 Kommentare

  1. Hallo an das verrückte Reiseteam , ein wahrscheinlich unvergleichliches Abenteuer
    habt Ihr auf Eurer schönen Tour gehabt und gelebt .
    Stets habt Ihr uns teilhaben lassen , an traumhaften Landschaften , spitzen Berichten zur Situation , und über die Lage der Dinge an den entsprechenden Reisetagen .
    Man war gefesselt von all der Schönheit der Länder , welche ausdrucksvoll im Bild festgehalten wurden , aber auch von dem Mut , den man haben sollte , um so eine Fahrt zu meistern .
    Nun noch der in Zahlen gefasste Abschlussbericht , da wird einen Schwindelig !!!!
    Dennoch vielen Dank noch einmal für die tolle Berichterstattung !!!
    Plan Ihr schon die nächste Reise ???
    Wichtig ist , das alle wieder gesund daheim angekommen sind .
    In diesem Sinne senden viele liebe Grüße aus Sangerhausen ,

    Simone und Steffen Bremer

  2. Hallo ihr Lieben, das ist mal eine Statistik wie es sich gehört. Ich könnte klatschen vor Freude alle Zahlen auf einem Blick. Wenn und falls ein Buch es gibt, wir stellen uns schon mal an…………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: