Dietmar und Geli Unterwegs
Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

04. Juni 2018 In der Amurskaja Oblast

Jedesmal, wenn ich irgendwo aus dem UFO oder dem Auto steige, ruft ein Kuckuck. Ob der mit uns mitfliegt? Hier, an dem modernen Rastplatz im Wald können wir für einen geringen Rubelbetrag Frischwasser fassen.

Als wir endlich fertig sind, beginnt es zu nieseln. Auf der Straße ist ein Polizeihäuschen und wir haben schon am Abend getippt, wenn wir losfahren, halten sie uns an. Aber jetzt bei dem Wetter? So, wie wir auf die Hauptstraße einbiegen und Gas geben wollen, kommt erst der Stab (denn es regnet stark)und dann der Polizist 👮‍♀️ aus dem Häuschen, zwei weitere folgen. Wir lachen uns an, es gibt das übliche Geplauder, woher, wohin und ob wir da hinter schlafen, das sei doch sehr klein? Und schon sind wir entlassen, ohne irgendwelche Papiere vorzulegen!

Das Wetter hat heute mehrere Gewitterfronten für uns parat, insgesamt sind die Temperaturen mit 19 bis 22 Grad sehr angenehm. Wir fahren durch die Amurskaja Oblast anfangs noch in bergigem Gebiet um 650 m Höhe, dann wird das Gelände immer flacher, weil wir im Einzugsgebiet des Armur sind. Die Natur ist sich in den Sumpfgebieten selbst überlassen, wenn es durch Stürme, Wasser oder Feuer zu Schäden kommt. Manchmal sieht das gespenstisch aus.

Die Namen von den Gebieten, Städten, Flüssen kennen wir alle aus dem Geographieunterricht. Aber wenn wir vor der stummen Karte standen, fiel es uns schon schwer, die Begriffe den genauen Standorten zuzuordnen. Jetzt erleben wir alles hautnah und es brennt sich ins Bewusstsein ein.

Der Amur entsteht 61 Kilometer westlich von Mohe, einem Ort in China, durch den Zusammenfluss des Argun und der Schilka. Nach dieser Flusshochzeit fließt der Amur auf knapp 2000 Kilometern lang als Grenzfluss zwischen China und Russland nach Südosten. Er nimmt das Wasser von vielen Flüssen auf, unter anderen auch das der Seja, über die wir gerade fahren. Vor dem Küstengebirge knickt er im chinesisch-russischen Tiefland nach Nordosten ab. Oberhalb von Chabarovsk mündet der Ussuri ein, und der Amur fließt nun bis zur Mündung auf russischem Gebiet. Weiter in Richtung Nordosten fließend, nimmt er das Wasser des Amgun auf.

Die Flussmündung liegt dem nördlichen Ende der Insel Sachalin gegenüber. Der Amur ist auf seiner gesamten Länge schiffbar. Das gesamte Einzugsgebiet umfasst 1.730.000 km². Zusammen mit dem linken Quellfluss des Amurs, der Schilka, und deren rechtem Quellfluss, dem Onon, entsteht der 4411 Kilometer lange Flusslauf Onon-Schilka-Amur; gemeinsam mit dem rechten Amur-Quellfluss Argun bildet sich der 4444 Kilometer lange Flusslauf Argun-Amur.

Um 14.30 Uhr Ortszeit, 1.000 km vor Chabarovsk, sind wir 10.000 km von zu Hause entfernt. Die Straße ist hier im Flachland deutlich weniger wellig. Dafür spielen Sonne und Regen mit uns ein wechselvolles Spiel, am Ende spannt sich ein doppelter Regenbogen 🌈 über den ganzen Himmel.

20.30 Uhr finden wir heute nach 686 km einen ruhigen Platz abseits der Straße. Ein Specht hämmert uns einen Gute-Nacht-Gruß. Für morgen haben wir eine Hotelübernachtung in Chabarowsk gebucht mit Blick auf den Amur,schauen wir mal🤔.

Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zur 10000 Km Marke, weiterhin eine
    gute weiterfahrt , ohne Probleme und mit vielen tollen Eindrücken.
    Herzliche Grüße Gü § Ga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.