Dietmar und Geli Unterwegs
Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

20. Juni 2018 Abschied von Jakutsk

Während des letzten Frühstücks in unserem sehr schönen Hotel erreicht uns folgende Mitteilung: Добрый утро. – guten Morgen / Машина готова-Maschine ist bereit.

Bestens!!! Wir packen zusammen, lassen ein Taxi bestellen und machen uns auf den Weg zu der armenischen Werkstatt. Das Werk ist vollbracht, der Tank ist wieder dicht. Dem Meister sei Dank. Erleichtert verlassen wir das Gelände nachdem noch viele gute Wünsche ausgetauscht wurden. Jetzt haben wir noch Zeit für Jakutsks Sehenswürdigkeiten, zumal die Sonne wieder freundlichen scheint.

Bevor wir uns von der 386 Jahre alten Stadt verabschieden, werden am südlichen Ausgang der Stadt die Butter-, Wasser-, Bier- und Obstvorräte aufgefüllt. Wenn ich mir vorstelle, auf welchen Wegen die frischen Kirschen und Bananen hier her gekommen sind, bin ich beeindruckt, weiß ich doch, dass diese 1100 km Piste und Hoppelstrasse jetzt auch auf uns warten. Die Truckerfahrer, die hier täglich unterwegs sind, beneiden wir nicht. Erst einmal liegen 100 km bis zur Fähre vor uns. Überall werden wir erkannt und freundlich begrüßt, an der Tankstelle, an der Fähre, auf dem Rastplatz und jeder will wissen, was wir gesehen haben und wie es uns gefallen hat.

Der Weg von der Stadt zur Fähre ist halsbrecherische, weil aus dem Felsen gebrochen und nicht befestigt. Bei uns ist so eine Zufahrt nicht vorstellbar. Hier ist das normal, denn das Hochwasser würde sicher jedes Jahr alles wegreißen. Nun heißt es wirklich Abschied nehmen von diesem beeindruckenden Fluß. Wir werden ihn wohl nie wieder sehen. Jetzt tauchen wir wieder in die Berge der Taiga ein – 1000 km nach Süden. So erleben wir heute die letzte „Weiße Nacht“, morgen sind wir schon wieder auf mitteleuropäischen Breitengraden.

Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten RusslandsOffroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

2 Kommentare

  1. Hallo Freunde
    Mit Genugtuung haben wir die Einsatzbereitschaft eures Fahrzeuges zur Kenntnis genommen. Nun kann ja wieder ausgiebig Neuland erforscht werden. Danke nochmal für die wunderschönen Bilder. Auch dem Komentator ein herzliches Dankeschön für die tiefgreifende Erläuterungen und Detailbeschreibungen. Einfach Klasse!!! Für die Weiterreise ein guten und störungsfreien Verlauf. Danke für die Bemühungen zum Taigasouvenir!!
    Am Sonntag brechen wir auf in das Hirschbergtal.
    Beste Grüße vom Staussee

    1. Vielen Dank, wir sind nun über 800 Km mit dem geschweißten Tank schon unterwegs, davon
      ca. 300 km Piste!
      Alles dicht, es rollt wieder gut, beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.