Dietmar und Geli Unterwegs
Reisetagebuch unserer Offroad-Reise mit dem Pickup Truck auf dem Sibirischen Trakt in den Fernen Osten Russlands

25. Juli 2018 Abschied von Sibirien

Als wir erwachen, ist es schon heiß, 31 Grad. Die europäische Hitze schwappt über den Ural bis nach Westsibirien. Heute kommt der große Abschied vom Westsibirischen Tiefland und überhaupt von Sibirien. Seit 64 Tagen sind wir durch die Tiefen und Höhen und die Weiten dieses gigantischen „Erdteils“ von West nach Ost und wieder zurück mit einem 2200 km langen Abzweig nach Norden an die Lena und Jakutsk, über 20.000 Kilometer in Sibirien unterwegs gewesen.

Wir haben alle großen sibirischen Ströme gequert, haben gesehen, wie sich die Lebensbedingungen der Menschen von West nach Ost veränderten, ihre Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und ihr Interesse an uns aber zunahmen. Wir bringen so unendlich viele Eindrücke aus Sibirien mit und wir haben den Baikal drei Wochen lang an unterschiedlichsten Stellen genossen. Und nun stehen wir am Tor des Ural, dem Band zwischen Asien und Europa in einer pulsierenden Großstadt, in Ekaterinburg / Jekaterinburg / Yekaterinburg (die Schreibweise ist nicht einheitlich). Ekaterinburg scheint sehr im Umbruch. Überall gibt es Baustellen und die Wolkenkratzer schiessen wie Pilze aus dem Boden. Vereinzelt sind noch Gebäude aus vergangenen Jahrhunderten zu sehen, doch werden sie von den modernen Bauten überrollt.

Unser altehrwürdiges Hotel ist kaum zu finden, weil eingekeilt in neue Hochhausgiganten. Abends flanieren wir an Armani, Gucci und ähnlichen Geschäften vorbei und denken an die Menschen in den winzigen Dörfchen östlich des Baikal. Was für Gegensätze.

In einem Cityrestaurant genießen wir den warmen Sommerabend und lassen uns kulinarisch verwöhnen.

4 Kommentare

  1. Habe mich mal wieder in eure Reiseberichte vertieft und finde sie ganz toll. Wenn ich mich auch lange nicht gemeldet habe, bin ich doch noch ein eifriger Leser. Monika

    1. Danke, toll Monika, leider ohne Absender, gib ein Zeichen damit ich da auch der „ richtigen“ Monika zuordnen kann.
      Beste Grüße
      D & A

  2. Tolle Bilder und Berichte..schon beim quer Durchblättern super interessant.
    Da werden wir zu Hause ganz intensiv reinschauen.
    Und danke für den Tip mit der FloraApp.
    Alles Gute für euch..von den Pirnaer gegenüber (CPl Zagakaln) 18.08.18

    1. Danke, ach das ist ja toll,
      prima, da habt ihr aber ein großes Programm alles zu lesen . Lasst euch überraschen und inspirieren für neue Reisen!
      Beste Grüße und noch eine interessante Weiterreise aus Lettland tschüs
      Geli & Dietmar aus Hoyerswerda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: