Dietmar und Geli Unterwegs

12. Mai 2022 Novi Sad Kulturhauptstadt Europas 2022

Von unserem Agrocamp werden wir mit dem Auto bis in die Stadt gefahren. Es sind 14 km. Wir glauben, in ein verträumtes Städtchen zu kommen, dabei hatte 2011 Novi Sad

350 000 Einwohner,

heute sollen es 500 000 sein.

Die Geschichte der Stadt ist bewegt. Ihre exponierte Lage an der Donau verhalf ihr zu einer der größten und komplexesten Festungsanlagen Europas, es ist die nie eroberte Festung Peterwardein.

Der Krieg in jüngster Vergangenheit hat die Stadt schwer in Mitleidenschaft gezogen, doch heute sind alle Schäden beseitigt und das Leben pulsiert friedlich und freundlich. Es gibt unendlich viele Straßencafés. Im Zentrum der Altstadt sind es zahlreiche Passagen mit kleinen Geschäften, Konditoreien und Restaurants, die der Stadt ihren Reiz geben.

Das Rathaus

2022 ist Novi Sad eine der 3 europäischen Kulturhauptstädte mit dem Motto „Vier neue Brücken“. Brücken verbinden!

Durch den Donaupark mit seinen vielen verschiedenen Baumarten bummeln wir bis zur Donaubrücke und haben von hier einen guten Ausblick auf die Festung, die wir morgen besuchen werden.

Die Festung Peterwardein

3 Kommentare

  1. Hallo Ihr zwei Weltenbummler, danke daß wir wieder an eurer Reise dran teilnehmen dürfen.
    Liebe Grüße in die Ferne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.